Kinderwagen Ratgeber

Wenn der Nachwuchs auf sich warten lässt, muss an einiges gedacht werden. Vom Bettchen zum Fläschchen – vom Badeeimer zum Body. Und natürlich muss auch ein Kinderwagen her! Aber welcher Kinderwagen ist DER richtige für mich und mein Baby? Klassischer Kinderwagen oder doch ein sportlicher Jogger oder ein Buggy?

Welcher Kinderwagen ist gut?

Gelände oder Stadt?

Kinderwagen Test

Wer auf dem Land, auf hügeligen Wald- und Feldwegen unterwegs ist, sollte auf große, feststellbare Vorderräder und eine gute Handbremse beim Kinderwagen achten. In der Stadt hingegen sind kleine, schwenkbare Vorderräder und ein kleiner Wendekreis von Vorteil, um beweglich zu sein. Der Cityflitzer-Kinderwagen macht ein Leben in Downtown vor allem als Leichtgewicht mit schmalen Abmessungen bequemer, um gut in öffentlichen Verkehrsmitteln Platz zu finden und durch Supermarktregale zu lenken.

Aktueller Cityfiltzer TIPP: Der smarte und ultraleichte Kinderwagen von MUTSY – Mehr Info hier!

Passt der Kinderwagen zum Auto? Und auch hinein?

Je nach Größe des Kofferraums sollte der Kinderwagen kleine Klappmaße mitbringen. Unabhängig von der Größe des Kofferraums muss er jedoch einfach auseinander- und wieder zusammenzubauen sein und leicht auf und zu zu klappen.

Wenn er zudem auch noch leicht zu heben ist, freut sich der Rücken von Mama von Papa.

 

Welcher Kinderwagen ist gut?

Wo parkt mein Kinderwagen?

Vierter Stock ohne Lift? Das ist und bleibt hart, aber mit einer Tragetasche, die mitsamt Baby einfach aus dem Kinderwagen zu nehmen ist, erscheint der Weg nach oben zumindest ein klein wenig leichter. Wer im Erdgeschoss oder mit Lift wohnt, kann sich eine Hartschale leisten. Diese sind oftmals geräumiger als die weichen Taschen zum Tragen.

Welcher Kinderwagen ist richtig gut?

Tja… welcher Kinderwagen ist der richtige für mich? Der kleine wendige oder der große bequeme Kinderwagen? Antworten…

Überlege dir, wo der Kinderwagen am besten abgestellt wird. Ob im Treppenhaus, im Eingangsbereich oder im Flur, oftmals ist der Platz knapp und Auseinandersetzungen mit Nachbarn machen das Leben unnötig schwer.

Spazieren oder Joggen?

Für gemütliche Spaziergänge genügt eine normale Feststellbremse. Zum Joggen ist eine Handbremse am Lenker unerlässlich für die Sicherheit des Kindes. Bei Joggern sollte man neben einem guten Federungssystem vor allem darauf achten, dass sie trotz ihrer drei Räder einen guten und festen Stand haben. Sonst besteht Kippgefahr!

Aktuelle Empfehlung für die Sportlerinnen und Sportler:
Der Britax BOB SPORT UTILITY STRULLE!

Kinderwagen für Sport gesucht?

Schicker Kinderwagen für die Stadt gesucht?

Wie sieht er aus – der praktische Kinderwagen?

Ob Geländewagen oder Stadtflitzer, einkaufen müssen wir alle einmal. Dabei sollte der Kinderwagen ausreichend Stauraum mitbringen. Nicht nur, dass der Korb Gewicht aushalten muss, er sollte auch gut erreichbar sein, d. h. man muss die Einkäufe gut verstauen können. Manche Modelle sind so knapp bemessen, dass nicht einmal eine Milchtüte unterzubringen ist – von einer Windelpackung gar nicht zu reden. Wichtig ist auch, dass der Kinderwagen stabil bleibt, selbst wenn man weitere Einkaufstaschen über den Lenker hängt.

Großer oder kleiner Kinderwagen? Aber rückenfreundlich!

Welcher Kinderwagen ist gut?

Ob groß oder klein, die Babyschale muss bequem und ausreichend groß sein. Denn Baby schläft viel und immer wieder gerne auch unterwegs. Dazu ist es wichtig, dass es ganz flach und auf einer guten Matratze, die nicht zu weich ist, liegen kann.

Und auch bei den Eltern gilt: ob groß oder klein, der Kinderwagen muss bequem zu schieben sein. Hierzu sollten die Lenkstange bzw. die Griffe höhenverstellbar sein oder sich kippen lassen.

Die Sicherheit bei Kinderwägen:

Wenn es um die Sicherheit unseres kleinen Lieblings geht, sollten wir die folgenden Punkte unbedingt beachten:

  • Feststellbremse

Sie ist ein Muss, um den Kinderwagen sicher zu fixieren und sollte daher auf mehr als nur ein Rad wirken. Ist sie dann noch leicht zu bedienen und hält zuverlässig, was sie verspricht, können sich Eltern und Kinder entspannt zurücklehnen.

  • Radabstand

Um einen sicheren Stand (auch auf schrägem Boden oder in einem wackligen öffentlichen Verkehrsmittel) zu garantieren, sollte der Radabstand möglichst groß sein (vor allem bei dreirädrigen Kinderwagen Modellen).

  • Sicherung gegen ungewolltes Zusammenklappen

Am klappbaren Kinderwagengestell sollte es eine Sicherung geben, die das ungewollte Zusammenklappen verhindert. Denn auch nur ein gequetschter Finger – und sei er noch so klein – ist schon schmerzhaft genug.

  • Kleinteile

Grundsätzlich gilt hier wie bei allen Gegenständen für Kinder unter 3 Jahren: Keine verschluckbaren Kleinteile!

  • Gurt

Der Sportsitz sollte mit einem bequemen, aber sicheren Gurt ausgestattet sein, damit kleine sitzende Weltentdecker beim Kopf verdrehen nicht aus dem Wagen fallen.

  • TÜV-Zeichen

Letztendlich kann das TÜV-Zeichen ein zuverlässiger Anhaltspunkt dafür sein, dass alles seine Richtigkeit und Ordnung hat.

Schadstoffe bei Kinderwägen:

Weichmacher (Phthalate), polzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAKs), Chlorparaffine, Formaldehyd… Beim Lesen der in Kinderwagen-Modellen möglicherweise enthaltenen Schadstoffe kann einem schon etwas schwindlig werden. Sie finden sich in Griffen, Gurten, Bezügen und Regenhauben. Kinderwagen-Tests zeigen zwar keine bedrohlichen Mengen, die sich unmittelbar gesundheitsschädigend auswirken. Jedoch fragt man sich schon, ob das überhaupt sein darf? Bei Untersuchungen dieser Art werden Maßstäbe angesetzt, die an sich nicht für Kinderwagen, sondern für Kinderspielzeug gelten.

Für das GS-Prüfzeichen dürfen die genannten Schadstoffe überhaupt nicht nachweisbar sein (weniger als 0,2 Mikrogramm pro Kilogramm). Aber auch beim Kauf eines Kinderwagens sorgen sich Eltern um die Gesundheit ihres Babys.

Was also können besorgte Eltern tun?

Stiftung Warentest rät Eltern, nach dem Kauf eines Kinderwagens alle abnehmbaren Textilien erst einmal zu waschen – auf diese Weise wird man zumindest einen Teil der Schadstoffe los.

Wer sich Sorgen macht, wie schadstoffbelastet der Kinderwagen tatsächlich ist, sollte darauf achten, dass die Kinder möglichst wenige Teile des Wagens mit dem Mund berühren.

Weiter Infos findest du unter www.test.de Kinderwagen Sicherheit und auf Ökotest.de – Kinderwagen. Nicht ganz sicher…. und Focus – Stiftung Warentest bemängelt Kinderwagen…

Weitere interessante Infos findest du auch auf Wikipedia.

Kinderwagen Preisgünstig

Welcher Kinderwagen ist gut?

Die Auswahl an Kinderwägen ist unglaublich groß – Welcher Kinderwagen ist auch wirklich gut?

Welcher Kinderwagen passt du mir?

Kinderwagen Ratgeber: Die besten Kinderwagen Marken auf Schieb-mich.de

Welcher Kinderwagen ist gut?

Welcher Kinderwagen passt zu mir? Aktuelle Kinderwagen Modelle und Zubehör auf schieb-mich.de

KInderwagen Test 2016

Welcher Kinderwagen?

| Welcher Kinderwagen passt zu mir? >Schieb-mich.de

Feinster Kinderwagen gesucht?

Welcher Kinderwagen ist DER richtige für mich und mein Baby? Klassischer Kinderwagen oder doch ein sportlicher Buggy oder Jogger?

Aktuelle Kinderwagen Modelle im Vergleich

TeilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn